Unser Texas Roadtrip –Letzter Teil: St. Louis (Missouri)

Hallo Ihr Lieben,

wir kommen dem Ende unserer Reise zu. Zum guten Schluss gab es dann nochmal ein Highlight: St. Louis im Bundesstaat Missouri.

Aber vorher wurde es leider nochmal ein wenig unschön…
Nachdem es unserem Kleinen und mir wieder besser ging, hat es unsere Große erwischt. Sie hatte sich die halbe Nacht übergeben und noch ein paar Mal auf der knapp 6 stündigen Autofahrt nach St. Louis. Wie das Leben so spielt – wir haben es mit Humor genommen. Den Ankunftsabend in St. Louis haben wir dann recht unspektakulär im Hotelzimmer verbracht.

Am nächsten Tag morgens, haben wir uns auf die Spuren der Lewis & Clark Expedition gemacht. Diese war die größte Expedition in Richtung Westen. Sie dauerte 2 Jahre (1804 – 1806) und wurde von Präsident Jefferson ins Leben gerufen, um die damals schon große Nation weiter auszudehnen. Der Startpunkt der Erkundung, das Camp Dubois, liegt eine halbe Stunde von St. Louis entfernt, im Bundesstaat Illinois. Von dort aus ist die Gruppe unter der Leitung von Lewis & Clark mit Booten in Richtung Westen auf dem Missouri Fluss gefahren. Das Museum Lewis & Clark State Historic Site gibt einen schönen Einblick in die abenteuerliche Reise. Ein Schiffsmodell sowie das damalige Camp, sind dort originalgetreu wieder aufgebaut. Es war wirklich beeindruckend zu sehen, mit welch einfachen Mitteln solch eine Reise damals begangen wurde.

2016_Texas 04_Lewis & Clark

Danach sind wir mit den schlafenden Kindern auf den Rücksitzen die Cahokia Mounds abgefahren, die nahe dem Museum liegen. Dies war die größte und einflussreichste Stadt, errichtet von den Ureinwohnern Amerikas. Mittlerweile sind nur noch die von Hand gebauten, beeindruckenden Hügel übrig.

2016_Texas 04_Cahokia Mounds

Daneben haben wir dann noch einen Wohnwagenpark entdeckt. Der Mounds Mobile Home Park war erschreckend anzusehen. Genau wie man es aus den amerikanischen Filmen kennt. Nur, dass dort keine Schauspieler wohnen, die abends wieder nach Hause gehen können…

2016_Texas 04_Mobile Park

Am Nachmittag haben wir uns dann St. Louis ein wenig zu Fuß angesehen. Das Old Post Office (altes Postgebäude) hat uns alles sehr gut gefallen. Es wurde von im selben Stil und vom selben Architekten wie das Eisenhower Executive Office errichtet. Das alte Gerichtsgebäude – Old Courthouse – war ebenfalls beeindruckend.
Aber nichts konnte The Gateway Arch (Jefferson National Expansion Memorial) übertreffen. Das Wahrzeichen von St. Louis ist ein überdimensionaler Bogen (192 m hoch), der in seinen Ausmaßen die Freiheitsstatue (93 m) weit übertrifft. Er wurde 1965 eröffnet, nach nur zwei Jahren Bauzeit. Mit kleinen Capsules – so ähnlich wie Miniaufzüge – kann man dort zu fünft hinauffahren und die spektakuläre Aussicht genießen.
Wir haben uns das natürlich nicht entgehen lassen. Am nächsten Morgen sind wir nochmal dorthin um hinauf zu fahren. Unsere Kids waren ganz aufgeregt, haben bei der Fahrt hinauf aber keinen Mucks von sich gegeben. Oben gab es dann schlitzartige Fenster, in die man sich hineinlehnen musste. Ein wahres Spektakel für die beiden! Und wir hatten tolles Wetter, was die Aussicht noch besser gemacht hat.

2016_Texas 04_St Louis

Danach sind wir dann zurück aufs Hotelzimmer und haben unsere Koffer gepackt, denn abends sollte es zurück nach Hause gehen. Um etwa 20.00 Uhr ging es dann los. Morgens um 9.00 Uhr waren wir dann endlich erschöpft aber glücklich zu Hause.

Auf unserem 14-tägigen Roadtrip haben wir insgesamt:
3.710 Meilen = 5.960 km zurückgelegt, 12 Bundesstaaten durchquert und ganz viele tolle Momente erlebt. Dies wird uns wohl als eine der unvergesslichsten Reisen im Gedächtnis bleiben.

In diesem Sinne alles Liebe

Janine

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu “Unser Texas Roadtrip –Letzter Teil: St. Louis (Missouri)

  1. Booah, zum guten Schluss habt Ihr es aber noch mal so richtig krachen lassen… ganz schön taff. Aber mit Sicherheit eine tolle Familienreise und unvergessliche Erinnerungen für alle vier!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s