Mormonentempel

Hallo Ihr Lieben,

etwa eine halbe Autostunde nördlich von Washington DC, in Kensington – Maryland, liegt ein beeindruckender Tempel der Chrurch of Jesus Christ of Latter-Day Saints (Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzen Tage). Dies ist eine Glaubensgemeinschaft, die den Mormonen angehört.
Von der Autobahn 495 ist dieser Tempel – angestrahlt im Dunkeln – ein sehr imposantes Erlebnis. Da wir nun schon einige Male daran vorbeigefahren sind, wollten wir uns diesen genauer anschauen.

Der Tempel wurde 1974 offiziel,l als 16. Tempel weltweit der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzen Tage, eingeweiht.
Das Besucherzentrum, das direkt an den Tempel angrenzt, bietet ein sehr detailgetreues Modell (leider habe ich vergessen, es zu fotografieren…). Der Tempel selbst ist nur für Angehörige der Glaubensgemeinschaft zugänglich, was wir vor Ort erst festgestellt haben. Allerdings wurden wir sehr ausführlich von dem Direktor des Besucherzentrums im selbigen herumgeführt.
Uns wurde der Tempel, die Glaubensgemeinschaft und das Leben der Mormonen im Allgemeinen sehr anschaulich erklärt. Ich war erst ein wenig skeptisch, da ich nun nicht Mormone werden wollte, aber der nette ältere Herr hat dies recht unaufdringlich gemacht. Zwischendurch haben wir kleine Pausen für die Kinder eingelegt und Beschäftigung für sie gefunden.

Kurz zu den Mormonen:
Die Mormonen sind eine christliche Glaubensgemeinschaft, die sich auf das Buch Mormon bezieht. Dieses wurde – laut Aussage der Mormonen – von dem Propheten Joseph Smith Jr. 1827 verfasst. Es begründet sich auf goldene Platten, die die Propheten Mormon und Moroni geschrieben haben sollen. Smith behauptete, die Platten auf den Hügeln von Cumorah (Staat New York) gefunden und übersetzt zu haben.
Als Gruppe der Mormonen werden alle Glaubensrichtungen bezeichnet, die sich auf das Buch Mormon berufen. Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzen Tage ist die Größte Gemeinschaft der Mormonen. Im Bundestaat Utah stellt sie sogar die Bevölkerungsmehrheit.

Der Mormonentempel bei DC, ist in Anlehnung an den Tempel in Salt Lake City (Bundesstaat Utah) errichtet worden. Die Außenhaut ist aus weißem Marmor. Der Tempel hat keine Fenster, nur schmale Schlitze, die indirektes Licht ins Gebäude lassen.

Zu Weihnachten gibt es ein Lichterfest, bei dem der Tempel und die Außenanlage darum komplett ausgeleichtet werden. Ein kleiner Eindruck vermittelt die Webseite: http://dctemplelights.lds.org/

Jetzt im Frühling sind die Außenanlagen mit Tulpen versehen, was auch einen schönen Rahmen bietet. Aber seht selbst:

2016_Mormonentempel_12016_Mormonentempel_2

In diesem Sinne alles Liebe

Janine

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s