Jefferson Memorial

Hallo Ihr Lieben,

wir waren einmal wieder auf den Spuren der Geschichte unterwegs und haben uns ein weiteres imposantes Denkmal in Washington DC angesehen.

Direkt am Tidal Basinn, einem See entstanden aus dem Potomac Fluss mitten in DC, liegt das Jefferson Memorial – das Jefferson Denkmal.
Thomas Jefferson war der dritte Präsident der USA (von 1801-1809) und einer der wichtigsten Gründerväter der USA. Er war Hauptverfasser der Unabhängigkeitserklärung, Gouverneur von Virginia, 1. Staatsekretär unter Präsident Washington und Vizepräsident unter John Adams. Außerdem war er ein Vordenker der Aufklärung. Seine Gedanken zu Freiheit, Gleichheit und Fortschritt waren eine Inspiration für den 32. Präsidenten Roosevelt, der den Anstoß zum Bau des Monuments gab.

Mit der Planung des Denkmals wurde der Architekt John Russel Pope beauftragt, der auch den Westflügel der National Gallery of Arts entworfen hatte. Er plante das Denkmal im neoklassizistischen Stil – es folgt sehr der Gestaltung des Pantheon in Rom. Erst nach dem Tode Popes wurde der Grundstein 1939 gelegt. 1943 wurde das Monument dann offiziell eröffnet.

Inmitten des Monuments, das von allen Seiten geöffnet ist, befindet sich eine über 6 Meter große Bronzestatue von Jefferson. Sie wurde 1947 hinzugefügt. An den Wänden inmitten der Rotunde sind Auszüge aus den Reden von Jefferson abgebildet.
Interessant ist noch, daß trotz Kritik an dem Baustil – der vielen zu konservativ erschien – das Bauwerk 2007 den 4. Platz auf der Liste der populärsten Bauwerke Amerikas gemacht hat.

Als Betrachter passt das Bauwerk für mich in die vorhandene Szenerie von Washington DC sehr gut. Es orientiert sich – wie viele Gebäude und Monumente hier – an der griechischen und römischen Antike und erzeugt einen Eindruck von Erhabenheit und Macht. In Amerikas Hauptstadt wohl platziert.
Wunderschön muss es sein, wenn im Frühjahr die Kirschblüte rund um das Tidal Basin einsetzt. Auch wenn ich es noch nicht selbst gesehen habe, so sind Fotos des Jefferson Memorials, umrahmt von den Kirschblüten eine Augenweide.
Vielleicht schaffe ich es ja dieses Jahr die Kirschblüte in voller Pracht zu sehen…

So, und jetzt die Fotos:

In diesem Sinne alles Liebe

Janine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s