Betthimmel für kleine Prinzessinnen

Hallo Ihr Lieben,

erst einmal: schön, dass Ihr wieder dabei seid und fleißig mitlest! Die kurze Sommerpause war nötig, aber nun geht es wieder weiter mit meinem Blog!

Heute möchte ich Euch mein letztes Projekt für unsere „Große“ vorstellen: einen selbst gebastelten Betthimmel.
Schon seit geraumer Zeit liegt mir unsere Madame damit in den Ohren, unbedingt ein „Prinzessinnen-Bett“ haben zu wollen. Ihre Vorstellung davon war eben ein Betthimmel. Gesagt, getan.

Auf meiner Lieblingsseite Pinterest, habe ich mir Ideen und Anregungen geholt, wie man am unkompliziertesten so etwas zustande bringt und hier ist das Resultat. Es war wirklich nicht schwer und hat mich etwa 2 Stunden und nur 10 $ gekostet. Dann war alles fix und fertig.

Was Ihr braucht:

  • Fertige, leichte Vorhänge (z.B. LILL von IKEA)
  • Einen Stickrahmen (Ø ca. 40 cm)
  • Verschiedene Bänder zum verzieren
  • Nadel, Faden (oder einfach: Klebstoff)
  • Haken zur Befestigung

Zuerst löst Ihr den Stickrahmen auseinander und fädelt auf den äußeren Ring einen der Vorhangstoffe. Dazu nehmt Ihr den oberen Teil des Vorhangs, dort befindet sich ein sogenannter „Tunnel“. Dann nehmt Ihr ein Schleifenband Eurer Wahl und befestigt dies mehrfach an dem inneren Ring des Stickrahmens (Fotos 3-5). Ihr könnt das nähen, kleben oder auch tackern – wie Ihr wollt. Den inneren Ring klemmt Ihr wieder in den äußeren Ring des Stickrahmens. Wenn Ihr das gut festzieht hält das sehr gut. Nun fasst Ihr die Schleifenbänder zusammen und bringt oben eine Schlaufe für die Aufhängung an (Foto 7). An den Verschluss des Stickrahmens könnt Ihr noch eine Schleife als Dekoration anbringen.
In den „Tunnel“ des zweiten Vorhangs fädelt Ihr ein dünnes Schleifenband und zieht den Stoff fest zusammen (Foto 9-10). Eine kleine Öffnung bleibt dabei übrig. Nun legt Ihr den zweiten Vorhang über Eure „Stickrahmenkonstruktion“ und zieht die vorher angebrachte Schlaufe zur Aufhängung durch (Foto 11). Somit liegt jetzt Stoff über Stoff, den Ihr noch ein wenig drapieren müsst. Und voilà – das war es auch schon!

Jetzt müsst Ihr nur noch einen Haken in der Decke am Kopfende des Bettes fixieren und den Betthimmel aufhängen. Ein wenig den Stoff drapieren und – fertig!

Meine Tochter liebt es darunter zu schlafen und sagt, sie sei jetzt eine richtige Prinzessin. Also unsere Prinzessin ist sie auf jeden Fall!
Ach so: Experimentiert ruhig ein wenig mit verschiedenen Stoffen und Farben. Da sind Eurer Phantasie wirklich keine Grenzen gesetzt!

Viel Spaß beim basteln!

2015_Betthimmel für kleine Prinzessinnen_1

2015_Betthimmel für kleine Prinzessinnen_2

2015_Betthimmel für kleine Prinzessinnen_3

In diesem Sinne alles Liebe

Janine

11 Kommentare zu “Betthimmel für kleine Prinzessinnen

  1. … noch einfacher: Moskito-Netz (hat IKEA) kaufen und ein wenig mit pastellfarbigen Satinschleifen verzieren – sieht ebenso hübsch aus und geht noch schneller.

    Welcome back! Und Grüße aus der alten Heimat.

    • Stimmt liebe Zypresse! Das war auch mein ursprünglicher Plan. Als ich dann aber die Verarbeitung und den Preis gesehen habe (20$!), habe ich es mir anders überlegt. Der Stoff LILL hat nur 3$ und der Stickrahmen 1,50$ gekostet. Die Schleifen habe ich für weniger als 5$ bekommen. Und es sieht wirklich fluffiger und üppiger als das Moskitonetz aus. Ich überlege noch, ob ich den oberen Stoff irgendwann durch Spitze ersetze, aber zur Zeit muss das erst mal reichen…
      LG, Janine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s