Disneytour 2015 – 1. Station: SAVANNAH

Hallo Ihr Lieben,

hurraaaa, wir waren mal wieder unterwegs. Lange haben wir unsere Tour vorbereitet: Wir waren in DISNEY WORLD (Orlando, Florida)!
Da die Strecke von Washington DC nach Florida ganz schön lang ist, haben wir auf dem Hin- und Rückweg Zwischenstationen eingelegt. Auf dem Hinweg: Savannah, Georgia. Auf dem Rückweg: Charleston, South Carolina.

Als Erstes möchte ich Euch Savannah vorstellen:

Die Stadt wollte ich schon immer sehen: Sie wurde von der französischen Zeitschrift Le Monde zur „schönsten Stadt Amerikas“ erkoren. So etwas kann ich mir nicht entgehen lassen.

Savannah liegt knapp 9 Stunden (ca. 930 Km) südlich von Washington D.C. im Bundesstaat Georgia. Mit derzeit etwa 140.000 Einwohner wurde die Stadt 1733 am Ufer des Savannah Rivers gegründet.
Die süße Innenstadt lässt sich sehr gut zu Fuß erkunden. Wer das nicht möchte, kann sich auch einer geführten Bustouren anschließen.

Hauptsächlich bekannt ist Savannah für die kleinen Plätze (Squares) bzw. Parks, die sich an vielen Straßenkreuzungen der Innenstadt eröffnen. Es gibt mehr als 20 davon und jeder ist eine kleine Oase. Der Chippewa Square ist bekannt durch den Film Forrest Gump. Dort sitzt Forrest auf einer Bank und wartet auf den Bus. Die Bank wurde zwar nur zu Filmzwecken aufgestellt, den Square gibt es aber wirklich.

Sehr süß ist auch der City Market, an dem man Shops und Restaurants findet. Auch Kutschfahrten kann man hier buchen. Die wunderschönen Südstaaten Häuser sind überall in der Innenstadt zu finden.

Besonders an Savannah sind auch die Bäume (Eichen), die mit „Spanish Moss“ behangen sind. Ein kleines Geheimnis rangt sich um das hängende Moos, das doch keines ist. Niemand weiß so wirklich wie und warum es dort gedeiht. Ein wenig verwunschen sieht es aus – und märchenhaft schön.

Den Forsyth Park möchte ich nicht unerwähnt lassen. Ein hübsches Kleinod mit einem großen Springbrunnen als Zentrum. Und Drumherum wieder diese bezaubernden Bäume. Natürlich gibt es noch zahlreiche Museen in der Stadt und Geistertouren werden auch angeboten. Das konnten wir aus zeitlichen Gründen alles nicht mitmachen, aber gereizt hat es mich schon.

Wer etwas mehr über die Stadt erfahren möchte, dem empfehle ich folgende Seiten:
http://www.visitsavannah.com/
http://www.savannah.com/

Die Stadt ist eine Reise wert und wer sich in Georgia und Umgebung aufhält sollte Savannah definitiv in seine Pläne mit aufnehmen!

So, und jetzt die Bilder:

2015_Disneytour 01_Savannah

In diesem Sinne alles Liebe,

Janine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s