A Girl’s Birthday Party

Hallo Ihr Lieben,

es stand einmal wieder eine Party an. Diesmal der Geburtstag unserer „Großen“.
Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten bedeutet so etwas: Ein riesen Event findet statt.

Da wir im Verlauf des letzten Jahres schon des Öfteren auf Kindergeburtstagen eingeladen waren, war uns klar was auf uns zukommt. Wenn man wie wir Geburtstage aus Deutschland gewohnt ist, wirkt so eine Kinderparty zuerst ein wenig ungewöhnlich. Aber das Gute daran ist: es ändert sich.

Aus Deutschland bin ich es gewohnt, dass die Anzahl der Geburtsjahre des Kindes der Anzahl der Gäste, sprich Kinder, entspricht. Im Klartext: Wird „Torben“ 4 Jahre alt, lädt er 4 Kinder ein – zumindest so ungefähr.
In den USA gilt: Je mehr Kinder, desto besser. Und: Je spektakulärer, desto beliebter.
Während, gerade kleine Kinder, in Deutschland mit Topfschlagen und Eierlaufen zufrieden sind, werden hier Zauberer engagiert, Themengeburtstage veranstaltet und Hallen gemietet. Von einer Bekannten habe ich gehört, dass ein Nachbar sogar den Garten in eine Eisfläche hat umgestalten lassen, damit die Kinder schlittschuhfahren konnten.

Da unsere Große dem in nichts nachstehen wollte, haben wir ebenfalls eine große Party veranstaltet.
Wir haben uns für eine Indoor-Spielplatz-/ Sport-Kette entschieden, die Kindergeburtstage veranstalten: My Gym. Dort waren wir bereits auf einem Kindergeburtstag eingeladen und seit Wochen lag mir die Große in den Ohren, dass sie das doch ebenfalls haben möchte. Gesagt, getan.
Über das in den USA viel genutzte Internetportal evite kann man ganz tolle Einladungskarten online erstellen und verschicken. Man hat Übersicht über die Gästeliste und kann z. B. auch Erinnerungen verschicken (diese Seite gibt es nur auf Englisch). Das haben wir natürlich auch gemacht.

In den USA ist es üblich den Beginn und das Ende einer Veranstaltung in der Einladung anzugeben. Ich finde, das ist eine tolle Idee! Jeder weiß Bescheid wann er die Kinder wieder abholen soll und als Gastgeber kommt man nicht in die Verlegenheit kein Abendessen vorbereitet zu haben wenn die Kinder zum Kuchen eingeladen wurden (und die Eltern nicht gehen wollen…). Mehr als zwei Stunden wird hier ohnehin kein Geburtstag gefeiert. Und ganz ehrlich: Das reicht völlig aus.

Bei My Gym dauert die Party genau 1,5 Stunden. Alles genau getaktet. 15 Minuten vorher sollten wir dort sein um die Snacks für die Erwachsenen vorzubereiten und den Kuchen für die Kinder abzugeben. Die Deko und das Entertainment gibt es vor Ort.
Nach der Begrüßung der Kinder ging sofort es los. Der Trainer rief alle in einen Kreis zusammen und jeder sollte sich vorstellen. Danach wurden verschiedene Spiele veranstaltet – oft mit Musikuntermalung. Der Kuchen wurde kurz vor Schluss serviert und als Abschluss setzten sich wieder alle in den Kreis und haben sich verabschiedet.
Bei der Verabschiedung erhält jedes Kind vom Geburtstagskind ein sog. „Goodie-Bag“ (von den Eltern zusammengestellt). Das ist eine kleine Aufmerksamkeit als Dankeschön.

Mit vielen Geschenken und einem völlig überdrehten Kind geht‘s dann wieder nach Hause. Wer glaubt, danach ist es vorbei, den muss ich enttäuschen: Daheim werden nämlich sämtliche Geschenke ausgepackt. Da es üblich ist Dankeskarten zu verschicken, habe ich mich daneben gesetzt und sämtliche Geschenke aufgeschrieben, damit ich bei den Karten persönlich darauf eingehen kann. Die nächsten Tage bin ich dann wohl ein wenig beschäftigt mit „Thank You“- Cards…

2014_Girl's birthday party

In diesem Sinne alles Liebe

Janine

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu “A Girl’s Birthday Party

  1. Haha….Hilfe 😉 ich schicke dann mal Fotos von unserer Party…bei uns gab es TransformerEinladungsKarten…und mit dem selben Karton wurden Becher, Teller, Girlande und Giveaways (MiniTransformer 😉 geliefert. Ich hätte auch gerne gebastelt, wie du es immer so toll machst! Aber leider fehlt mir dazu gerade die Zeit.
    Ich wünsche gute Erholung und gratuliere der kleinen Prinzessin noch nachträglich!
    Liebe Grüße aus Köln

    • Liebe Superillu, vielen Dank für Deine lieben Wünsche. Natürlich auch Deinem Racker alles Gute nachträglich zum Geburtstag! Transformers Einladungskarten – eine tolle Idee. Ich bin sicher, Ihr hattet auch ganz viel Spaß.
      Liebe Grüße vom übern Teich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s