American Cheesecake

Hallo Ihr Lieben,

nach Peanutbutter und Hamburger als bekannte amerikanische Leckereien, fällt einem doch ziemlich schnell der American Cheesecake ein. Hier gibt es sogar eine eigene Restaurant-Kette, die sich auf Cheesecake spezialisiert hat: The Cheesecake Factory.

Heute habe ich ein wirklich unglaublich gutes Rezept von einer Bekannten für Euch (sie ist zwar keine Amerikanerin, aber das Rezept ist unschlagbar).

 

American Cheesecake:

Zutaten: (Sämtliche Zutaten müssen Zimmertemperatur haben!)

Für den Boden:
180 g Graham Crackers (Alternative: Butterkekse, evt. normale und Vollkorn gemischt – etwas Zucker zugeben) zerbröselt
65 g geschmolzene Butter

Für die gelbe Schicht:
450 g Frischkäse Doppelrahmstufe (Zimmertemperatur)
2 große Eier (Zimmertemperatur)
2 TL Zitronensaft
100 g Puderzucker
2 TL Vanillezucker

Für die weiße Schicht:
350 g Sour Cream (Alternative: Schmand) (Zimmertemperatur)
60 g Puderzucker
1 TL Vanillezucker

Zubereitung:
Den Ofen auf 180 °C vorheizen.

Für den Boden die zerbröselten Kekse mit der geschmolzenen Butter (und ggf. mit Zucker) mischen. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 26cm) füllen und gut andrücken. Kleiner Tipp: Der Boden eines Glases kann dabei helfen.
5 Min backen.

Für die gelbe Schicht den Frischkäse geschmeidig rühren, dann die Eier, den Zitronensaft und den Zucker nacheinander zugeben und gut verrühren. Gleichmäßig auf dem Boden verteilen.
20 Min. backen.

Für die weiße Schicht die Sour Cream (Schmand) und den Zucker mischen. Auf der gelben Schicht verteilen.
Achtung: Nicht die ganze Mischung auf einmal ausschütten! Vorsichtig mit einem Esslöffel gleichmäßig verteilen. Die gelbe Schicht ist nur an der Oberfläche halbwegs fest, der innere Kern ist noch flüssig und daher sehr empfindlich.
10 Min backen

Den Cheesecake in der Form auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und danach mind. 5 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen (am besten über Nacht). Aus der Springform lösen und mit frischen Früchten servieren.

Guten Appetit!

2014_American Cheesecake

In diesem Sinne alles Liebe

Janine

Werbeanzeigen

8 Kommentare zu “American Cheesecake

  1. Hi Janine,

    bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und freue mich total darüber, weil ich gleich ein so tolles Rezept damit entdeckt habe, dass auch noch super in meine neue Wahlheimat Schweden passt. Ich hab dich gleich mal gebookmarkt.

    Grüße Heike (Björklunda)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s