Teachers appreciation week – oder: wie man seinen Lehrern dankt

Hallo Ihr Lieben,

das Schuljahr neigt sich immer mehr dem Ende zu – auch in den USA. Zur Erklärung: auch der Kindergarten fällt hier unter den Begriff Schule. Die Kindergärtnerinnen sind ebenfalls Lehrer. Zumindest wird dabei nicht unterschieden.

Nach Ablauf eines Schuljahres wird den Lehrern traditionell eine Aufmerksamkeit übergeben. Da wir aber im „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ sind, heißt das: eine ganze Woche lang wird den Lehrern auf unterschiedliche Weise gedankt.

An unserem Kindergarten sieht das folgendermaßen aus:
Über einen E-Mail-Verteiler wurde – von den Eltern selbst organisiert – eine Blume zum ausmalen verschickt. Diese sollte dann an einem bestimmten Tag von allen Kindern an ihre Lehrer, sozusagen als „Blumenstrauß“, abgegeben werde. Die Idee fand ich ganz toll. Zumal die Lehrer ja doch großen Anteil an der Erziehung unserer Kleinen haben.
Aber der Plan geht weiter: am nächsten Tag wurde für sämtliche Lehrer Kaffee & Donuts organisiert. Den Tag darauf gab es eine Tee-Party. Und danach einen Gutschein von Starbucks. Zu guten Schluss wurde am letzten Tag Pizza für alle geordert. Die Woche war also ausgefüllt.

Alles wurde von den Eltern selbst organisiert. Ein paar haben das federführend in die Hand genommen und der Rest hat sich mit Spenden beteiligt. Einige haben bis zu 200 Dollar gespendet!
Ich war wirklich verblüfft über soviel Engagement. Aus Deutschland kenne ich das überhaupt nicht.
Hier wird der Lehrerberuf allerdings sehr geschätzt und dementsprechend gewürdigt. Die Idee finde ich sehr gut. Ob man das gleich eine ganze Woche lang machen muss, ist Geschmackssache, aber Wertschätzung gegenüber den Lehrern in Form einer Aufmerksamkeit finde ich ganz toll. Schließlich vertrauen wir Ihnen auch unsere Kinder an.

Sehr beliebt ist es Blumen zu verschenken. Dazu wird der Spruch: „Thank you for helping me grow and bloom“ beigefügt. Das bedeutet in etwa: Danke, dass Du mich wachsen und gedeihen lässt.

Natürlich bin auch ich auf diesen Zug aufgesprungen und habe Kleinigkeiten verteilt. Dazu habe ich einfach eine Tafel Ritter Sport mit einer Banderole beklebt. Wer Lust hat sowas auch zu machen, der kann sich die Banderole herunterladen (einfach mit einem Rechtsklick auf das Bild, dann „speichern unter“ auswählen), auf A4 Querformat ausdrucken und herumkleben. Fertig!

2014_Teachers appreciation

2014_Teachers appreciation_download

In diesem Sinne alles Liebe

Janine

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s