Die liebe Technik…

Hallo Ihr Lieben,

vor wenigen Wochen passierte das, wovor wir uns den ganzen Winter gefürchtet hatten: die Heizung war ausgefallen. Es waren draußen zum Glück noch ein paar Grad über Null, aber trotzdem noch knackig kalt.
Das muss irgendwann in der Nacht passiert sein, denn als wir morgens aufstanden, war es schon ziemlich ungemütlich im Haus.
Toll.
Wie ich schon mal erwähnt habe, bestehen die Häuser hier aus Holz. Zudem stecken solche Dinge wie Wärmedämmung und Energieeffizienz noch in den Kinderschuhen. Das heißt: wenn es draußen kalt ist, kühlt das Haus in kürzester Zeit – ohne Heizung – vollkommen aus.

Nachdem wir unsere Vermieterin angerufen hatten, hat sie sehr gut reagiert: Sofort ist ihr Mann vorbeigekommen und hat Heizgeräte gebracht. Der Techniker wurde auch informiert und wir warteten dann, dass endlich jemand vorbeikommen würde.

In der Zwischenzeit haben wir die Heizgeräte auf Hochtouren laufen lassen und uns in dicken Pullovern und Decken verkrochen. Die Temperatur stieg nämlich nicht über 15°C und da ich eine offizielle Frostbeule bin, fand ich das ziemlich kalt.

Anders als in Deutschland, sind die Häuser mit einer kombinierten Klima- und Heizungsanlage ausgestattet. Statt konventionellen Konvektoren wird hier die Luft – je nach Jahreszeit – aufgeheizt oder abgekühlt. Durch Lüftungsschächte wird die Luft ins Haus geblasen. Dadurch hat man immerwährenden Luftwechsel – da Frischluft mit eingebracht wird – und muss das traditionelle „Stoßlüften“, das wir in Deutschland kennen, nicht zwangsläufig durchführen. Wobei das hier auch nicht immer möglich ist, da sich nicht alle Fenster öffnen lassen. Aber das ist ein anderes Thema.

Um ca. 15 Uhr kam dann auch der Techniker. Nach einigem Suchen fand er den Fehler und war sogar in der Lage ihn zu reparieren. Allerdings fehlte ihm dazu das entsprechende Zubehörteil, was unsere Vermieterin dann im Baumarkt kaufen musste. Glaubt mir, ich wundere mich über gar nichts mehr…
Last but not least hat die Heizung dann gegen 17 Uhr wieder funktioniert und wir hatten schnell wieder warme Füße.

Unsere Vermieterin war auch happy, da sie noch Garantie auf die neue (!) Heizung hatte. Die wurde erst vor einem Jahr installiert. Ehrlich: wenn das eine neue Heizungsanlage ist, dann möchte ich keine Alte sehen. Aber davon dürft Ihr Euch gerne selbst überzeugen. Das Schätzchen habe ich nämlich fotografiert – und noch einiges andere im Technikraum – inkl. des Hausanschlusses. Viel Spaß dabei und – Euch allen wünsche ich warme Füße.

2014_Die liebe Technik

In diesem Sinne alles Liebe

Janine

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s